Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Sidebar

Home und News-Archiv

Entwicklung des Ami6

Die Modelle

Technikdaten

Literatur & Memorabilia

Kunstvoll

Historisches und Bemerkenswertes

Ami6 Register

Alles andere

nl-1961

24. April 1961: Präsentation des Ami6 in NL

Im Fotoarchiv des niederländischen Nationalarchivs haben wir beim Stöbern einige sehr schöne Fotos gefunden, die die Präsentation des Ami6 vor der holländischen Presse im Amsterdamer Stadionplein dokumentieren.

<imgcaption nl1961 left|Ami6 Premiere NL, A. Lucas>Ami6 Premiere NL, A. Lucas</imgcaption>

Der Direktor von Citroën Nederland, Arnoud Lucas, beschwört in seiner Eröffnungsrede die Demokratisierung des Autos und den Esprit der Marke Citroën, die nicht zuletzt mit den DS 19 eine neue Ära im Automobilbau eingeläutet hat und nun mit dem Ami6 unter den Attributen Komfort und Wirtschaftlichkeit ein eigenständiges Modell zwischen 2CV und DS19 positioniert, sowie den Ami als zukünftig treuen Wegbegleiter des Automobilisten beschreibt.

Bei genauerer Betrachtung lassen sich einige recht interessante Details auf den Bildern finden:

Der Ami6 wird - erstmals für Citroën - nicht nur zunächst in Frankreich und erst dann auf den anderen Märkten präsentiert, sondern zeitgleich als internationales Produkt lanciert. Man hat dazu eigens den Ami6 in eine mehr als mannshohe Weltkugel gesteckt, auf der die globale Verbreitung des Unternehmens Citroen mitsamt seinen weltweiten Standorten visualisiert wird. Im Herzen Europas markiert ein Feld die Lancierung des Ami6.

Und dann ist es soweit: Mr. Lucas drückt nach einer kurzen Ansprache den symbolischen roten Knopf, und so rollt der neue Ami6 aus einer sich langsam öffnenden Weltkugel über eine kleine Rampe vor das Premierenpublikum.

Was erkannt man am Fahrzeug selbst? Das Reserverad verschwindet, entgegen der üblichen 2CV-Verstauung in der Kofferraummulde, nun (wie bei allen Ami6 Modellen) unter die Motorhaube und bietet noch mehr Stauvolumen für Gepäck im Heck.

Auch hier wie im französischen Villacoublay wird noch ein Vorserienmodell präsentiert, deutlich vorn an den parallelen Zierleisten über dem Lufteinlass der Motorkühlung erkennbar; weitere Indizien sind die durchgehende hintere Seitenscheibe (ohne Schiebefenster), die 4 Katzenaugen-Reflektoren am Heck - die Double Chevrons auf der Motorhaube, wie man sie noch beim seriennahen Prototyp sah, sind allerdings bereits verschwunden. Auch sind noch keine vorderen Innenkotflügel auszumachen.

Die Traube der rund 100 anwesenden Journalisten und auch des ANWB kann es kaum abwarten, bis das Fahrzeug zur allgemeinen Inspektion durch die Menge freigegeben wird - sofort verschwinden die Köpfe unter die Motorhaube und fachkundige Blicke analysieren Technik, Komfort und Design. Die Details im Innenraum werden unter die Lupe genommen, man „besitzt“ die neuen bequemer gepolsterten Sitzbänke, und selbst die verbesserte Innenraumleuchte wird von der Fachwelt wahrgenommen. Kenner sehen, daß die Beifahrer-seitige Sonnenblende nicht vorhanden ist und erst später zur Serienausstattung dazugehören wird.

Mr. Lucas läßt es sich natürlich nicht nehmen, für die Fotografen mit dem Ami6 im Aussengelände zu posieren - die ersten Passanten schauen bereits neugierig auf die noch ihnen völlig unbekannte Karosse.

Und - Rauchen gehört noch immer mit zum guten Geschmack… ;-) wir entdecken etliche Premierengäste mit Zigarre oder Zigarette, sowie wir Mr. Lucas mit seiner Pfeife. Wie titelte noch die Überschrift in Alexander Spoerls Rezension des 2CV ein Jahr zuvor 1960, und 1961 für den 2CV Sahara erneut: „Für Männer, die Pfeife rauchen“…

Das Copyright der Aufnahmen liegt beim holländischen Nationalarchiv bzw. den jeweiligen dort genannten Agenturen bzw. Fotografen.

Viel Spaß beim Stöbern!

Derzeit befinden sich 61 Bilder vom 24. April 1961 im Ami6-Online-Archiv.

Über weitere zugesendete Ami6-Pressedokumente, die wir hier veröffentlichen dürfen, freuen wir uns sehr - am optimalsten per email (siehe Impressum).

nl-1961.txt · Zuletzt geändert: 2009/12/21 09:14 (Externe Bearbeitung)